PXL_20220426_134718645.jpg

Mutterhaus

wir sammeln für ein Mutterhaus

scheune ausbau 001.JPG
PXL_20220426_134718645.jpg
PXL_20220426_134749646.jpg

Auf dem Zenhof finden bereits Heute viele schöne Begegnungen und Austausch voller Inspiration und Erkenntnisse statt. Nun soll mit dem Mutterhaus der Grundstein für einen klareren Rahmen für diese Begegnungen und Austausch gelegt werden. Da das Scheunendach dieses bereits über 100 Jährigen Gebäudes zwingend erneuert werden muss, verbinden wir die Massnahme mit einem neuen Zweck für diese, seit längerem leer stehende Scheune. In ferner Zukunft sehen wir mit dieser Grundlage auch einer möglichen "Zusammenschafft" entgegen, in der mehr und mehr die neue Welt gelebt und kommuniziert wird.

Um in dem Gebäude, welches bereits länger leer steht und vor vielen vielen Jahren der Schweinemast gedient hat, in einem ersten Schritt für diesen neuen Zweck brauchbar zu machen, bitten wir um Unterstützung. Mit einer Spende, oder nach Absprache einem Darlehen, unterstützt du unsere Denkweise und unser Bestreben nach einer Lebensform der neuen Welt, der Welt von Morgen. Wir glauben fest daran, dass diese bekannte Welt, in die wir alle hineingeboren wurden, einen Wandel, neue Ansätze und neue Lebensmodelle braucht. Wir wollen langfristig selbst in solche hineinwachsen und auch anderen Menschen dies ermöglichen und darüber hinaus als Beispiel dienen, wie einer dieser vielen Wege in die neue Welt aussehen könnte.

Dafür muss allerdings erst einmal "Raum" geschaffen werden. In diesem Raum werden Workshops, Seminare, Kurse, Begegnungen und Austausche statt finden. Auch im Bereich Schule und Lernen mit Kindern wird dieser Raum genutzt werden.

Die nötige Summe beläuft sich insgesamt auf rund 99'000.- Franken. Es gibt zwei Etappen. Die erste Etappe ist der Dachstock selbst mit 44'000.- und die zweite Etappe ist der Innenausbau mit 55'000.-

 

Zum Glück sind regionale Holzbaurohstoffe nicht besonders von den steigenden Marktpreisen betroffen. Daher wird diese benötigte Summe recht stabil bleiben. Wie du oben bereits gesehen hast, werden wir hier die Entwicklung der Spenden und Darlehen regelmässig aktualisieren.

Du bist an unseren Gedanken interessiert und/oder willst mehr wissen? Scheue dich nicht mit uns in Kontakt zu treten oder vorbei zu kommen. Gerne tauschen wir unsere Erkenntnisse und Sichtweisen mit dir aus und lassen uns an der Stelle auch sehr gerne inspirieren, damit das Beste was wir uns vorstellen können zusammenfliessen kann.

Angaben für Spenden und unsern Kontakt findest du weiter unten.

herzlichst

Daniela, Marc und alle ein und ausgehenden Mitmenschen

PS: folgend noch ein paar philosophische Gedanken...

Warum wir diesen Aufruf gestartet haben

Wieso können und wollen wir uns ein Mutterhaus im Moment nicht selber leisten? Das hat mindestens zwei Gründe.

 

Erstens haben wir weit mehr als diesen Betrag in ein Projekt investiert,  von dem wir glauben, dass sich ein Potenzial entfaltet, andere Menschen inspiriert und Menschen nachhaltig versorgt. Das hat sich auch getan in rund drei Jahren. Mehr dazu auf https://www.Fang-A.ch.

 

Zweitens, weil wir glauben, dass die neue Welt nicht ein reines Bilanzieren sein sollte. Ich gebe dir etwas und du gibst mir etwas, sondern mehr ein Wir, als ein Ich und Du, denn "Wir" ist jeder von uns und jeder von uns investiert in etwas, von dem er glaubt, dass sich dort etwas Schönes für Menschen entwickelt und auch für die, die nach uns kommen zur Verfügung steht oder sie zumindest dazu inspiriert werden über weitere, einfachere Lebensformen nachzudenken.

 

Weiter geht es auch darum Gelegenheit zu bieten für Menschen, die im Moment vielleicht nicht ein Potenzial sehen, selbst ein Projekt anzufangen, vielleicht schon in ihrer eigenen Verwirklichung sind oder vielleicht einfach Freude haben in ein Potenzial zu investieren, das dann mit ihrer Unterstützung zur Entfaltung kommt. Auch wenn diese Entfaltung zwar erst von der Richtung her klar ist, aber noch nicht in seiner endgültigen Form. Entfaltung braucht "Raum" und dieser muss erst geschaffen werden.

 

Wie es wirklich am Ende herauskommt das weiss niemand, das ist das Leben oder wenn man so möchte das Risiko des Lebens. Am Ende des Tages weiss man erst was möglich war. Und meist ist es viel mehr als man sich vorher hätte vorstellen können...

 

So hat diese Webseite auch einen philosophischen Aspekt und wir hoffen auch mit dem präsentieren dieser Webseite und diesem Inhalt weitere Menschen zum Nachdenken und zu möglichen Vorstellungen der neuen Welt anzuregen und Menschen zu motivieren, in die neue Welt zu investieren, auch unabhängig von Geld, sondern auch in Bezug auf ihr wertvollstes Gut. Ihre Lebenszeit. Ohne Heute zu wissen, was Morgen dabei rauskommt. Sich dem Vertrauen hinzugeben und wenn es sich stimmig anfühlt, es einfach zu tun und Freude daran haben, zu sehen was daraus entsteht.

Wir bedanken uns herzlichst für deine Unterstützung!

Kontoangaben:

Zenhof

Gibelhof

6245 Ebersecken

CH97 0630 0502 7446 5089 0

Zweck: Mutterhaus Spende

paypal-logo-0.png